Was ist eine Brustinfektion? Dies wird als Mastitis bezeichnet.

on
Categories: blog

Was ist eine Brustinfektion? Dies wird als Mastitis bezeichnet.

Obwohl Mastitis häufig mit Laktation verbunden ist, können Menschen, die nicht laktieren , Risikofaktoren und Behandlungsoptionen. Darüber hinaus kann eine Brustinfektion tief in der Brust Schmerzen verursachen. A Fever

  • Grippeähnliche Symptome, einschließlich Körperschmerzen und müde Fühlen
  • Wunden an der Brustwarze oder der Brust, die nicht heilen
  • Einige Menschen können Geschwüre auf ihrer Haut entwickeln, die Eiter oder Blut austreten können. Es ist besonders häufig während der Laktation vorhanden, da die Brustwarzen knacken können, sodass Bakterien in die Brust gelangen können. Clogged Milchkanäle ermöglichen es Bakterien, sich zu multiplizieren, was zu einer Infektion führen kann. Die Milchkanäle werden infiziert oder entzündet. Es ist höchstwahrscheinlich bei Menschen, die rauchen. Es kann Veränderungen der Brustwarzen verursachen, wie z. B. eine Nippelrücknahme oder eine ungewöhnliche Entladung.

  • periphere, nicht laktierende Infektion: Diese Art der Infektion führt häufig zu Entzündungen oder einem sichtbaren Abszess auf der Brust.
  • Es tritt üblicherweise bei Menschen mit Diabetes oder solchen auf, die rauchen.

  • Cellulitis: Dies ist eine Hautinfektion häufiger bei Menschen mit großen Brüsten oder solchen mit Brustoperation oder Strahlentherapie.
  • Es kann einen Ausschlag verursachen, der sich schnell ausbreiten kann, wenn es nicht behandelt wird. Es kann dazu führen, dass die Brust geschwollen und verfärbt wird, und manchmal kann die Haut wie eine orangefarbene Peeling erscheinen. Da dieser Krebs sehr aggressiv ist, sollte eine Person mit Symptomen einen Arzt kontaktieren. Symptome. Sie können sich fragen, ob eine Person stillt, ein Brusttrauma in der Vorgeschichte hat oder Operationen oder Behandlungen auf der Brust unterzogen hat. Darüber hinaus können sie sich fragen, ob eine Person Fieber, Schüttelfrost oder Müdigkeit hat.

    Das Individuum benötigt möglicherweise auch eine körperliche Untersuchung der Brust und der Brustwarze. Sie können dies für Tests senden, um die Art der in der Brust wachsenden Bakterien zu bestimmen. Wenn Sie wissen, dass die Art der Bakterien einem Arzt helfen kann, das richtige Medikament zu verschreiben. Röntgenstrahlen mit geringer Dosis, um nach Brustkrebs und anderen Veränderungen im Gewebe zu suchen. Es kann Brustveränderungen wie flüssigkeitsgefüllte Zysten zeigen, die bei Mammogrammen schwer zu erkennen sind. Sendet es dann zur Prüfung in einem Labor.

    Es ist wichtig zu beachten, dass ein medizinischer Fachmann eine Brustinfektion bewerten sollte. Wenn eine Person stillt, wird die Infektion normalerweise durch Laktation verursacht und ist relativ einfach zu behandeln. Bei Menschen, die nicht stillend sind, kann eine Infektion schwerwiegender sein. Wenn sie keine Symptome haben, die sich nicht lösen, sollten sie sich an einen Arzt wenden. Es ist jedoch wichtig, eine frühzeitige Behandlung zu erhalten, zenidol gegen nagelpilz um Komplikationen zu vermeiden.

    Wenn eine Bakterien die Infektion verursacht, verschreibt ein Arzt normalerweise Antibiotika. Die Menschen sollten immer den vollen Verlauf von Antibiotika einnehmen, auch wenn sie sich vor dem Abschluss der Behandlung besser fühlen. Ein Arzt kann den Abszess abtropfen lassen, was die Schmerzen verringert. Sie werden wahrscheinlich Antibiotika zur Behandlung der Infektion verschreiben. Menschen können auch Medikamente einnehmen, zu denen Antibiotika zur Behandlung der Infektion und Ibuprofen gehören können, um Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Die Entwässerung kann Brustabszesse behandeln. Ein Arzt verwendet eine Skalpellklinge, um eine kleine Öffnung in der Haut zu erzeugen. Sie können dann einen Abfluss in die Wunde einfügen oder für eine natürliche Entwässerung offen lassen. Das Verfahren umfasst die Verwendung einer Nadel, um das infizierte Material auszuziehen.

    Hausmittel Flüssigkeiten

  • Tragen Sie locker sitzende Kleidung und vermeiden Sie enge BHs
  • Verwenden von warmen oder kalten Kompressen nach dem Stillen, um Schmerzen zu reduzieren.
  • /

    Milchstase, wenn die Milch nicht mehr frei fließt, ist die Hauptursache für Mastitis. Die Milch kann Milchkanäle blockieren und einen verstopften Kanal erzeugen. Der Bereich des Clogs sieht oft entzündet oder geschwollen aus und fühlt sich zart an. Milchstase kann auch einen wunden weißen Fleck auf der Brustwarzenöffnung erzeugen. Ärzte nennen dies eine Bleb. Eine Person kann zu Hause mit einer warmen Kompresse sanft entfernen, oder sie kann einen Arzt kontaktieren.

  • weiterhin häufig stillen oder pumpen Brust, insbesondere kurz vor dem Stillen oder Pumpen
  • Versuch, beim Stillen unterschiedliche Positionen einzuschlagen, damit alle Bereiche der Brust vollständig leeren können Das fühlt sich mit sanftem Druck hart an
  • Zusammenfassung

    Wenn Bakterien in die Brust eintreten, kann dies zu einer Infektion führen, was zu schmerzhafter Entzündung führt. Es kann Zartheit, Schmerzen und grippeähnliche Symptome verursachen.

    Ärzte behandeln diese Infektionen normalerweise mit Antibiotika. Menschen können OTC -Medikamente einnehmen und Hausmittel einsetzen, um ihre Symptome zu behandeln.

    Ein Individuum kann ihre Chancen auf eine Mastitis reduzieren, während ein Stillen durch Pflege oder Pumpen häufig stillt, um sicherzustellen, dass ihre Milch frei fließen kann.

    Lesen Sie diesen Artikel auf Spanisch.